weather-image
11°

Sparkassen-Spende: 10000 Euro

Helfertag dient Feuerwehren

Hameln-Pyrmont. Mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Hameln-Weserbergland haben sich beim Helfertag ehrenamtlich engagiert.

veröffentlicht am 20.12.2018 um 15:38 Uhr

Thomas Kurbgeweit, Frank Wöbbecke, Sparkassendirektor Alois Drube, Jens Heinemeyer und Dirk Siefarth (von links) bei der Spendenübergabe. Foto: red

Sie haben an vielen Orten im Weserbergland ideenreiche Arbeit bei Vereinen und gemeinnützigen Institutionen geleistet und auf ihren Arbeitslohn verzichtet. Die Sparkasse hat diesen Stundenwert umgerechnet und die Förderung auf insgesamt 10 000 Euro erhöht. Jetzt kommt dieser stattliche Betrag den Kinder- und Jugendfeuerwehren im Weserbergland zugute.

Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, sagt: „Die Botschaft lautet auch diesmal: Ehrenamtliche Arbeit zahlt sich mit der richtigen Idee und einem ehrlichen Engagement für die richtige Zielgruppe mit barer Münze aus. Deshalb bin ich besonders stolz auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das ermöglicht haben.“

Bei der offiziellen Übergabe der Spende in Kirchohsen waren die Kreisbrandmeister der Kreisfeuerwehr Hameln-Pyrmont, Frank Wöbbecke, und Kreisbrandmeister Jens Heinemeyer für die Kreisfeuerwehr Holzminden mit ihren Jugendfeuerwehrwarten zugegen. Beide Kreisbrandmeister lobten das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse Hameln-Weserbergland. Sie versprachen, mit dieser großzügigen Spende das Engagement und das Gemeinschaftsgefühl der Kinder- und Jugendfeuerwehren sinnvoll zu unterstützen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare