weather-image
12°
×

Helpsen: Beamtin entschärft vermeintliche Bombe

veröffentlicht am 07.09.2016 um 14:23 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:29 Uhr

Ein Anwohner aus Helpsen teilte der Polizeistation Nienstädt am Dienstag um 11.40 Uhr mit, dass eine mögliche Bombe in einem braunen Lederbeutel auf dem Gehweg der Riepacker Straße Straße liegen würde. Die Beamtin der Polizeistation Nienstädt zeigte sich nach Angaben der Polizei als fachkundige Delaboriererin und "entschärfte" die vermeintliche Bombe. In dem kleinen Lederbeutel befanden sich Golfartikel in Form von Tee-Stiften, die zum Abschlagen von Golfbällen genutzt werden. Der Eigentümer des Lederbeutels kann sich bei der Polizeistation Nienstädt, Tel.: 05724-3840, melden.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige