weather-image
25°
×

Eine Feuerwehr, zwei Nachwuchsabteilungen – Präsentation in der Öffentlichkeit

Hier können sich Kinder und Jugendliche engagieren

HAMELN. „Die Mitgliederwerbung“, sagt Hamelns neuer Ortsbrandmeister Christoph Nolte, „ist ein zentrales Thema.“

veröffentlicht am 27.03.2018 um 14:45 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Chefreporter zur Autorenseite

Die Förderung der Jugend- und Kinderfeuerwehr gehöre dazu. „Ein steter Zuwachs ist wichtig, da wir als Einsatzabteilung, zu gegebener Zeit, gern die Früchte der Jugendarbeit ernten wollen.“ Die Feuerwehr Hameln ist in diesem Punkt gut aufgestellt. Die Kinderfeuerwehr hat 16, die Jugendfeuerwehr 19 Mitglieder. Jüngst haben sich die Nachwuchsfeuerwehren in der Stadtgalerie Hameln einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. „Sechs Jugendliche und zwei Kinder standen den zahlreichen Besuchern Rede und Antwort und erklärten, was die Jugend- und Kinderfeuerwehr zu bieten hat, sodass bereits einige Eltern ihre Kinder zu Schnupperdiensten angemeldet haben“, sagt die stellvertretende Kinderfeuerwehrwartin Vanessa Bross, die sich gemeinsam mit Stefan Luthe um die an der Feuerwehr interessierten Mädchen und Jungen kümmert. Die Ratte „Florian“ und zwei Atemschutzgeräteträger erregten während der Veranstaltung reichlich Aufsehen und boten „ein wertgeschätztes Fotomotiv“. Zur Präsentation der Jugend- und Kinderfeuerwehr gehörte ebenfalls dazu, dass sie vor der Stadtgalerie das Löschfahrzeug (LF 10/6) zeigten und vorführten. Des Weiteren konnten Kinder eine Führung durch die Feuer- und Rettungswache an der Ruthen-straße in Hameln gewinnen, indem sie an einem Malwettbewerb teilnahmen. Vanessa Bross bedankte sich bei dem Team der Stadtgalerie, „das uns reichlich unterstützt und die Präsentation der Jugend- und Kinderfeuerwehr ermöglicht hat“.

Auch zwei Mitglieder der Kinderfeuerwehr waren im ECE dabei. UBE



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige