weather-image

Hochzeitsgesellschaft sorgt für Stress

veröffentlicht am 11.09.2016 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

Der Grund der Empörung: Die Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft hatten zahlreiche Fahrzeuge beidseitig an der Obertorstraße geparkt; auch die Kreuzung Obertorstraße/ Ulmenallee/Scheier Straße war von ihnen zugeparkt worden. Nach Angaben der Polizei standen die zugehörigen Personen in großer Anzahl auf dem Gehweg und auf der Fahrbahn. Der Fahrzeugverkehr kam dadurch vollkommen zum Erliegen.

Nach Diskussionen mit den eingesetzten Bückeburger Beamten erklärten sich die Fahrzeugführer schließlich bereit, ihre Fahrzeuge wegzufahren. Allerdings: Durch diverse Wendemanöver und das Zusteigen weiterer Personen dauerte der Auflöseprozess über eine Stunde.

Die Hochzeitsgesellschaft begab sich dann in den Schlosspark der Ex-Residenz, um Fotoaufnahmen zu fertigen. Anschließend bewegte sich die Gesellschaft im hupenden Konvoi nach Stadthagen, um in der dortigen Festhalle weiterzufeiern.

Unter Berücksichtigung des feierlichen Anlasses wurde das verkehrsrechtliche Fehlverhalten der Fahrer durch die Polizeibeamten nur mündlich angemahnt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare