weather-image
15°
×

Rintelner gleichzeitig auch Bezirksmeister

Horst Schäfer wird Landesmeister im Fünfkampf

Leichtathletik (peb). Rintelns "Leichtathletik-Opa" Horst Schäfer krönte seine erfolgreiche Saison 2006 mit dem Titelgewinn bei den Landesmeisterschaften im Fünfkampf.

veröffentlicht am 27.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Bei den Niedersächsischen und Bremischen Meisterschaften im Fünfkampf der Frauen, Männer, Seniorinnen und Senioren gingen in Hannover 141 Aktive aus 52 Vereinen in den verschiedenen Altersklassen an den Start. Titelverteidiger Horst Schäfer stieg in der Altersklasse M65 mit der besten Speerwurfweite von 39,16 m in den Wettkampf ein und übernahm gleich die Spitzenposition. Mit 4,14 m im Weitsprung und 30,32 Sekunden im 200-m-Lauf baute Horst Schäfer seinen Vorsprung weiter aus. Nach 33,81 m im Diskuswurf und 6:29,33 Minuten im 1500-m-Lauf kam der VTR-Athlet auf 1587 Punkte und holte sich damit unangefochten den Titel vor Heinz Keck (1284 Punkte) aus Osnabrück und Klaus Sprenger (1257) vom VfL Oldenburg. Da die diesjährigen Landesmeisterschaften gleichzeitig als Meisterschaft des Bezirkes Hannover gewertet wurden, wurde Horst Schäfer auch Bezirksmeister im Fünfkampf. Schäfers Erfolgsbilanz im Jahr 2006: 3 Platz im Speerwurf bei den Deutschen Winter-Meisterschaften in Erfurt. 3. Platz im Speerwurf, 4. Platz im 200-m-Lauf und 5. Platzüber 100 m bei den Landesmeisterschaften in Verden. Deutscher Vizemeister im Fünfkampf in Ahlen. Landesmeister im Zehnkampf in Papenburg. 4. Platz im Zehnkampf und 5. Platz im 100-m-Hürdenlauf bei den Europameisterschaften im polnischen Poznan. 1. Platzüber 100-m-Hürden und 4. Platz über 300-m-Hürden bei den Deutschen Meisterschaften in Aachen. Landes- und Bezirksmeister im Fünfkampf in Hannover.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige