weather-image
21°

Edeltraut Müller stellt Senioren den Förderverein "Via" vor / Kein Verständnis für Nickligkeiten

Hospiz: Alle müssen an einem Strang ziehen

Bückeburg (bus). Der Förderverein "Via" hat am Mittwoch seine Visitenkarte im Seniorenkreis der Kirchengemeinde St. Marien abgegeben. Mehr als 50 Mitglieder und Freunde des ökumenisch ausgerichteten Kreises interessierten sich für die Ausführungen der Vereinsvorsitzenden Edeltraut Müller. "Wir setzen uns dafür ein, dass in Bückeburg oder Umgebung eine stationäre Hospizeinrichtung gegründet wird und wollen diese finanziell und ideell unterstützen", erklärte Müller.

veröffentlicht am 15.02.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Marianne Störmer (l.) dankt Edeltraut Müller für eine ausführlic



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige