weather-image
23°
×

Ein Beitrag im Kinderhospiz-Kochbuch stammt aus Seggebruch / Hortkinder backen für die Stiftung Bärenherz

„Hotdog-Pizza“ für einen guten Zweck

Seggebruch (kil). Die Kinder der Hortgruppe Seggebruch haben für eine Aktion der Stiftung Bärenherz eine „Hotdog-Pizza“ gebacken und diese für einen guten Zweck im Kinderhospiz-Kochbuch veröffentlichen lassen.

veröffentlicht am 10.12.2012 um 19:55 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:22 Uhr

Der Titel des Kochbuches lautet „Unsere Kinder kochen und backen für schwerstkranke Kinder“. Hintergrund dieser Aktion: Mit dem Verkauf des Kochbuches wurden bereits 250 Euro eingenommen, teilte Hortleiterin Maike Begemann mit. Der Erlös geht an die Stiftung Bärenherz und soll schwerstkranken Kindern zugute kommen.

„Unsere ,Hotdog-Pizza‘ ist sehr beliebt bei unseren Kindern“, heißt es weiter. Was die „Hotdog-Pizza“ ausmacht: dänische Remoulade und Gurken, Ketchup, Röstzwiebeln und Würstchen.

Das Kochbuch umfasst insgesamt 333 Seiten. Die Rezepte wurden von Kindergärten, Horteinrichtungen und Grundschulen erarbeitet. Jede Einrichtung ist außer mit dem Rezept auch mit einem Gruppenfoto, Bildern vom Backen/Kochen und ihrer Einrichtungsadresse abgebildet.

Während der Backaktion haben sich die Mädchen und Jungen der Hortgruppe in Seggebruch auch mit der Frage beschäftigt: Was ist eigentlich ein Kinderhospiz? „Unsere Kinder wissen, dass sie schwerstkranken Kindern etwas Gutes getan haben“, sagt Begemann.

Hortkinder werden beim Pizza-Backen kreativ.

Foto: pr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige