weather-image
12°
×

Hundehalter: Zu wenige Abfallbehälter

Bad Nenndorf. Das Problem mit Hundekot auf öffentlichen Flächen bewegt Nicht-Hundehalter und Hundehalter in der Kurstadt gleichermaßen, weshalb das Thema auch in der Politik regelmäßig diskutiert wird. Zu viele Herrchen und Frauchen ließen die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner einfach herumliegen, ohne sich darum zu kümmern, lautet der Vorwurf einiger Bad Nenndorfer wie Renate Daseking-Henning (wir berichteten).

veröffentlicht am 31.10.2014 um 17:42 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:42 Uhr

Hundehalter beklagen dagegen den Umstand, dass es ihnen in der Kurstadt auch nicht gerade leicht gemacht wird, sagt der Bad Nenndorfer André Zimmermann. Nicht nur die fehlenden Abfall-Stationen, wie es sie in vielen anderen Städten wie Rodenberg bereits gebe, seien ein Problem. Allgemein fänden sich in Bad Nenndorf viel zu wenige Abfallkörbe, in denen Hundehalter mitgebrachte „Gassi-Säckchen“ entsorgen könnten. Damit „hinkt Bad Nenndorf auch hier den Bedürfnissen seiner Mitbürger mit Hund hinterher“, sagt Zimmermann. Ärgerlich sei das vor allem in Anbetracht der erst kürzlich erhöhten Hundesteuer.kle




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige