weather-image
16°

SPD-Fraktion reagiert auf Kritik von Bettina Winkelhake / Auch Listen-Neulinge sind für Edeka

"Ideen reichen nicht, wir brauchen Investoren"

Bad Eilsen (tw). "Wir brauchen nicht nur Ideen, wir brauchen Investoren. Der geplante Edeka-Markt ist ein erster Schritt, um die Südseite Bad Eilsens neu zu beleben", sagt Christel Bergmann. Damit reagiert die Chefin der SPD-Fraktion Bad Eilsen auf den jüngsten Vorwurf ihrer parteilosen Fraktionskollegin Bettina Winkelhake. Wie berichtet, hatte Winkelhake erklärt, für die Kommunalwahl am 10. September nicht mehr kandidieren zu wollen. Denn der SPD, so die Kritikerin, fehle ein langfristiges Konzept für die Zukunft des Kurortes; darüber hinaus habe sie das Umschwenken der Genossen in der Edeka-Frage enttäuscht. Enttäuscht ist nach den Worten Bergmanns aber auch die Fraktion - und zwar von ihrer (Noch-)Kollegin.

veröffentlicht am 26.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:23 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige