weather-image
22°
×

84:70-Erfolg beim TSV Neustadt II

Im dritten Viertel stellt Rusbend die Weichen auf Sieg

Basketball (rh). Ohne Trainer und ohne zwei Stammspieler angereist, bezwang Bezirksligist TS Rusbend in Neustadt den TSV II mit 84:70 und bescherte sich so den gewünschten Auftaktsieg. Recht unterschiedlich, teilweise mit deutlichen Siegen, aber auch mit hohen Niederlagen starteten die ersten Schaumburger Jugendmannschaften in die neue Saison.

veröffentlicht am 12.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Bezirksliga Herren: TSV Neustadt II - TS Rusbend 70:84 (34:35). Lange zeigten beide Mannschaften eine ausgeglichene Partie auf bescheidenem Niveau. Besonders das Offensivverhalten war mangelhaft. Da wurden auf beiden Seiten reihenweise gute bis beste Möglichkeiten versiebt. Recht gut bei beiden Mannschaften war dagegen die Defensivarbeit. Der Gastgeber spielte in der ersten Halbzeit mit Manndeckung, wechselte dann ohne Not auf eine Zonenabwehr. Das kam den Rusbendern entgegen. Die Gäste konnten einige leichte Körbe erzielen und bauten den Vorsprung auf vier Punkte aus. Die Turnerschaft vertraute auf ihre Zonendeckung, die dann besonders auch im dritten Viertel das Spiel entscheiden konnte. In dieser Phase zog die TS auf 18 Punkte davon, die Neustadt trotz einer Ganzfeldpresse in den letzten Minuten nicht mehr wettmachen konnte. TSR: Brandes 18, Buurman 15, Nolting 14, März 10, Rocktäschel 9, Mennecke 6, Daniel Winterhoff 5, Hoffmeister 5, Feld 2. Jugendergebnisse: U18 ml.: TS Rusbend - VfL Grasdorf 101:45, SG Ronnenberg - TuS Lindhorst 97:24; U 18 wbl.: VfL Bückeburg - VfL Grasdorf 29:46; U 16 ml.: TSV Barsinghausen - VfL Bückeburg 98:52, TV Bergkrug - TuS Syke 114:17.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige