weather-image
21°
×

VfL Bad Nenndorf verleiht besondere Sportabzeichen / Vier Sechsjährige als „Ersttäter“ dabei

Im Laufen ganz stark

Bad Nenndorf. Vier junge Bad Nenndorfer haben vom VfL ihr erstes Sportabzeichen erhalten. Die sechsjährigen Maleena Breselge, Jonna Malin Ehbrecht, Jonte Riedel und Morten Diekmann erhielten als jüngste Teilnehmer der Aktion ihre Urkunde. Fast 80 Jahre liegen zwischen ihnen und dem ältesten Teilnehmer. Rudolf Menzel ist mittlerweile 85 Jahre alt und immer noch aktiv.

veröffentlicht am 09.02.2016 um 19:16 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr

Für die vier Jungsportler war das alles gar kein Problem, wie sie stolz berichten, und „gar nicht anstrengend“, sagt Morten. Besonders im Laufen seien sie ganz stark – auch wenn der Lieblingssport der zwei Jungen ja eigentlich Fußball ist. Nächstes Jahr möchten sie auf jeden Fall wieder antreten.

Eine spezielle Ehrung erhielten zudem die „Wiederholer“ Egon Berkensträter für 30 Abzeichen, Heiner Voss (25), Herbert Ulsamer (25), Detlef Panter (20) und Frank Engel (20). Den Rekord hält allerdings weiterhin die 77-jährige Eva Thies mit 42 Abzeichen. Der Sportabzeichen-Wanderpokal für besondere Leistungen ging an Bernd Matthias, der unter anderem die Sportgruppe leitet.

Insgesamt haben fast 300 Hobbysportler die Sportabzeichenprüfung 2015 erfolgreich abgelegt, darunter 179 Jugendliche und 119 Erwachsene, Familien waren es 26. Besonders hervorgetan haben sich die Familien Steege, Volkers, Steege-Stürmer, Sieger und Ehbrecht-Sander. Die Saison 2016 beginnt für Koordinator Karl-Heinz Holstein und sein 15-köpfiges Prüfer-Team am Montag, 2. Mai. Ab dann kann immer montags ab 18 Uhr auf dem Sportplatz trainiert werden.kle

Die Jubiläumswiederholer sowie die jüngsten und der älteste Teilnehmer, Rudolf Menzel (Mitte rechts), haben sich von Karl-Heinz Holstein (hinten rechts) eine besondere Ehrung verdient.kle




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige