weather-image
20°
×

Im Spielaufbau ruhiger agieren

Handball (hoh). In der Landesliga erwartet die Reserve des MTV Obernkirchen zur Heimspielpremiere in der neuen Liga mit der HSG Langenhagen eine ganz harte Nuss.

veröffentlicht am 16.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

"Nach derüberraschenden Auftaktpleite gegen den Aufsteiger aus Burgdorf haben die Langenhäger einiges gutzumachen", befürchtet MTV-Trainer Herbert Rachow. Vor allem hofft Rachow, dass seine Mannschaft aus der Derbyniederlage gelernt hat. "Natürlich haben wir aufgrund des verspäteten Trainingsbeginns noch einige Abstimmungsprobleme. Wir müssen im Spielaufbau viel ruhiger agieren, sichere Tore machen und keine überhasteten Aktionen starten", fordert der MTV-Coach und will vor heimischem Publikum zwei Punkte einfahren. Die routinierten Gäste werden diesmal nicht so arrogant auftreten und von Beginn an konzentriert zur Sache gehen. Dabei gilt dem HSG-Prunkstück, der rechten Angriffsseite, mit den Haupttorschützen Kai Struß und Kapitän Markus Sauer das Hauptaugenmerk. Die Bergstädter können sich auf einen heißen Tanz einstellen. Anwurf: Sonntag, 14.45 Uhr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige