weather-image
23°
×

IMAS: Letzter Schliff für große Talente

Bückeburg (rd). Zum Mekka junger, hochbegabter Künstler soll Anfang September die Stadt Bückeburg werden. Musiker aus vielen Ländern werden zur 32. Arbeitsphase der IMAS, der Internationalen Musikakademie für Solisten, erwartet, die vom 4. bis 12. September auf Schloss Bückeburg stattfindet. Das Abschlusskonzert ist für Sonntag, 12. September, um 17 Uhr im Festsaal des Schlosses vorgesehen.

veröffentlicht am 08.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 10:41 Uhr

Die Dozenten, die den Musikern den letzten Feinschliff geben werden, sind Prof. Karl-Heinz Kämmerling (Klavier) und Igor Ozim (Violine), eine dritte Klasse wird es in diesem Jahr nicht geben.

Im Programm des Abschlusskonzertes wird ein Gesangsblock mit der ehemaligen IMAS-Absolventin Mareike Morr (Mezzosopran) enthalten sein, die von Konrad Engel am Klavier begleitet wird. Daneben werden die IMAS-Absolventen zu Gehör bringen, was sie in den vergangenen zwei Wochen in Bückeburg gelernt haben.

Karten für das Konzert gibt es ab sofort beim Kulturverein in der Touristinfo am Marktplatz sowie an der Kasse des Schlosses, wo es auch Tageskarten gibt, falls das Konzert nicht ausverkauft sein sollte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige