weather-image
27°
×

„Hüttenzauber“ in der Innenstadt und „Bückeburg on Eisstock“ auf dem Markt

In der Innenstadt wird wieder gezaubert

BÜCKEBURG. In diesem Jahr präsentiert sich der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Innenstadt, der „Bückeburger Hüttenzauber“, von Freitag, 8., bis Sonntag, 17. Dezember. Es reihen sich liebevoll geschmückte Hütten, hübsche Geschenkideen und süße Leckereien mit weihnachtlichen Düften aneinander, die nicht nur Kinderaugen glänzen lassen.

veröffentlicht am 15.11.2017 um 15:38 Uhr
aktualisiert am 15.11.2017 um 17:40 Uhr

Bei Glühwein, Bratwurst und anderen Köstlichkeiten lässt es sich gut von der vorweihnachtlichen Hektik erholen. Der Hüttenzauber ist täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Bei der Tombola kann ein Neuwagen im Wert von 13 000 Euro gewonnen werden. Und es gibt – wie alle Jahre wieder – ein umfangreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt.

Die Eröffnung am 8. Dezember durch Bürgermeister Reiner Brombach wird in diesem Jahr von den modernen Blechbläsern „Kota Brass“ mit einer besonderen Akustikversion begleitet. Traditionell stimmen „Big Mama & the Golden Six“ am Mittwoch, 13. Dezember, ab 17.30 Uhr auf Weihnachten ein. Darüber hinaus kann man sich auf „Champagne“ freuen (14. Dezember, 17.30 Uhr) und der Xmas Session des Jazz & Lounge Quartetts „b-flat“ lauschen (15. Dezember, 17 Uhr). Auch der Schaumburger Jugendchor bringt traditionelle und moderne Weihnachtslieder auf die Bühne (16. Dezember, 17 Uhr).

Natürlich gibt es wieder den beliebten Nachtwächterrundgang, bei dem man noch so einiges über das Stadtgeschehen vor vielen Jahren erfahren kann (14. Dezember 17.30 Uhr, Treffpunkt Bühne vor der Stadtkirche). Auch das traditionelle Grütze-Essen des Dr.-Witte-Rotts darf nicht fehlen (Mittwoch, 13. Dezember, im Zelt am Bücki) zugunsten von „Brot für die Welt“. Die „letzte wirkliche Weihnachtsüberraschung“ im Zelt der Pfadfinder am 1. Hüttenzauber-Wochenende und das Turmblasen an den Adventssamstagen um 18 Uhr sind Tradition.

Die kleineren Besucher werden nicht nur am 8. Dezember ab 15.30 Uhr vom Nikolaus und seinen kleinen Mitbringseln, sondern auch an den Samstagen (9. und 16. Dezember ab 16 Uhr) mit „Frank und seinen Eseln“ zum Anfassen überrascht. Außerdem bieten die Pfadfinder vom Stamm Bilche am Samstag, 9. Dezember, von 10 bis 14 Uhr eine Kinderbetreuung für Kinder im Grundschulalter an: Es wird gebastelt, gehämmert und gesägt in der Pfadfinderwichtelwerkstatt am Bücki – und so kann mancher noch ein kleines Weihnachtsgeschenk für Mama oder Papa kreieren, während die Eltern ihre Einkäufe erledigen.

Der Höhepunkt ist das große Konzert mit dem Kindermusiker Reinhard Horn und dem Kinderchor der Musikschule Schaumburger Märchensänger am Sonntag, 17. Dezember, um 15 Uhr. Alle sind eingeladen mitzusingen und mitzutanzen, wenn es heißt: „Weihnachten unterm Sternenzelt“.

Ein weiteres Highlight beim Hüttenzauber ist die große Tombola vom Bückeburger Stadtmarketing (BSM) mit tollen Sofortpreisen der ansässigen Einzelhändler. Jeder Sofortpreis hat die Chance auf einen der Haupt- und Sonderpreise. Der Hauptpreis ist ein Opel Karl im Wert von knapp 13 000 Euro. Bestaunen lässt sich der Kleinwagen direkt neben der Hütte des BSM. Außerdem gibt es zahlreiche weitere hochwertige Preise wie Reisegutschein, Kaffeevollautomaten oder Weber-Grill.

Nähere Informationen zum Hüttenzauber bei der Tourist-Information, Telefon: (0 57 22) 89 31 81; E-Mail: Tourist-Info@bueckeburg.de oder www.bueckeburg.de.red




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige