weather-image
11°
×

Neuer Seniorenbeirat gewählt / Christoph Dreyer weiter Vorsitzender / Nächste Sitzung am 22. Januar im Rathaus

Informationen für Senioren auf neuesten Stand bringen

Rinteln (la). 20 Delegierte aus insgesamt 90 verschiedenen Vereinen, Verbänden und Gruppierungen haben kürzlich den neuen Seniorenbeirat der Stadt Rinteln gewählt. Zu wählen waren insgesamt elf Mitglieder, die für die kommenden fünf Jahre die Interessen älterer Menschen wahrnehmen und Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren entwickeln sollen.

veröffentlicht am 01.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Der Seniorenbeirat berät den Rat der Stadt, dessen Ausschüsse und die Verwaltung im Bereich der Altenhilfe. Wiedergewählt wurden: Christoph Dreyer, Ingrid Kelm, Herbert Fischbeck und Wolfgang Prüter. Renate Dogs, Heinrich Tuxhorn, Willi Böker, Wilhelm Heilemeier, Hans-Wilhelm Hollstein, Karl-Heinz Klemme und IngridKlodt wurden neu in den Seniorenbeirat gewählt. Am Montag traf sich der neue Seniorenbeirat zur konstituierenden Sitzung im Rathaus. Dort wurde Christoph Dreyer einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. Herbert Fischbeck und Ingrid Kelm sind seine Stellvertreter, und Hans-Wilhelm Hollstein wurdezum Schriftführer gewählt. Auf Kreisebene wird Herbert Fischbeck den Seniorenbeirat Rinteln vertreten, und Christoph Dreyer wird als beratendes Mitglied an den Sozialausschusssitzungen teilnehmen. Die Stadt Rinteln wurde beauftragt, das Faltblatt des Seniorenbeirates auf den neuesten Stand zu bringen, um die Senioren über die Veränderungen zu informieren. Zur nächsten Sitzung trifft sich der Seniorenbeirat am Montag, 22. Januar, um 15 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses, Klosterstraße 19. An diesem Termin wird die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Rinteln, Kristin Büthe, den Seniorenbeirat über ihre Arbeit informieren.




Anzeige
Anzeige