weather-image
22°

Intendant: Chemnitz sollte weiter Kulturhauptstadt werden

Chemnitz (dpa) - Chemnitz sollte nach Meinung seines Theaterchefs trotz der Schlagzeilen um Rassismus und Hetze ins Rennen um die Europäische Kulturhauptstadt 2025 gehen. «Jetzt erst recht», sagte der Generalintendant der Städtischen Theater, Christoph Dittrich. Er wisse, dass die Chemnitzer Bilder um die Welt gingen. Aber es komme darauf an, wie man mit solchen Ereignissen umgehe. Das Konzept des Wettwerbs begeistert ihn. Es gehe darum, was man als Stadt erreichen wolle, um bürgerschaftliches Engagement. Die Entscheidung fällt 2020.

veröffentlicht am 23.09.2018 um 09:15 Uhr
aktualisiert am 23.09.2018 um 16:45 Uhr




Weiterführende Artikel
    Kommentare