weather-image
21°
×

IMAS steht in den Startlöchern / Kurzfristig noch Gasteltern gesucht / Noch Restkarten zu haben

„Internationaler geht es wohl kaum“

BÜCKEBURG. Die IMAS, die Internationale Musikakademie für Solisten, steht in den Startlöchern. In der kommenden Woche geht es auf Schloss Bückeburg los.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 12:52 Uhr
aktualisiert am 19.09.2019 um 17:30 Uhr

Dabei sind wieder begabte Nachwuchsmusiker aus aller Herren Länder, die ab Montag auf dem Schloss einen weiteren Feinschliff in ihrem Können erhalten. Aus Deutschland, Italien, Polen, Russland, Ukraine, Südkorea, Frankreich, England, Australien, China, Rumänien, Israel, Litauen und Taiwan haben sich Künstler angemeldet. „Internationaler geht es wohl kaum“, so Boris Kusnezow, IMAS-Projektmanager.

Meisterkurse sind für Teilnehmer besonders wichtig, um über den Tellerrand des eigenen Instruments zu schauen, bei anderen Dozenten zu hospitieren, mit anderen Teilnehmern Kammermusik zu spielen und allgemein neue Kontakte zu knüpfen. Kusnezow: „Die IMAS versucht alles, um dieses zu ermöglichen. Durch die Hilfe unserer Förderer gelingt es uns, die Kurse zu einem erschwinglichen Preis anzubieten, was für jüngere Studenten aus dem Ausland ein großes Thema ist.“

Für den Themenabend „Faszination Geigenbau“ am Mittwoch, 25. September, ab 19 Uhr konnte die IMAS neben einer Teilnehmerin aus Japan auch den auf Barockgeige spezialisierten Henning Vater gewinnen. Sie werden die Unterschiede in der Evolution der Instrumente hörbar machen. Die Veranstaltung wird vom renommierten Geigenbauer Christian Erichson und dessen Team aus Hannover geleitet. Anmeldungen sind per E-Mail an info@imas-meisterkurse.de möglich.

Auch für das Konzert der Meisterschüler am Sonntag, 29. September, ab 17 Uhr im Festsaal des Schlosses gibt es bei Johanna Harmening im Kulturverein in der Tourist-Information an der Langen Straße noch Restkarten.

Das Abschlusskonzert ist der alljährliche Höhepunkt der IMAS. Zum Abschluss einer intensiven Woche präsentieren ausgewählte Teilnehmer der Meisterklassen von Professor Bernd Goetzke (Klavier), Natalia Prishepenko (Violine) und Werner Güra (Gesang) ein abwechslungsreiches Programm im Festsaal des Schlosses. Das traditionelle Konzert der Meisterschüler erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit, nicht zuletzt, weil das erst am Konzerttag zusammengestellte Programm mit Spannung erwartet wird.

Da der IMAS kurzfristig zwei Gastfamilien abgesprungen sind, ist die Akademie noch auf der Suche nach Gasteltern, die kurzfristig aushelfen können. E-Mails bitte an: info@imas-meisterkurse.de.rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige