weather-image
×

„Tatort“-Gerichtsmediziner tritt mit „Oblivion“ vor dem Dom auf

Jan Josef Liefers singt in Minden

Minden (rd). Auch ein Jahr nach den großen Feierlichkeiten zum 250. Jahrestag der Schlacht bei Minden holt die Minden Marketing GmbH (MMG) namhafte Künstler zur Mindener Kultursommerbühne. Außer den Chartstürmern „Culcha Candela“ und der Kultband „Die Prinzen“ wird Ausnahmekünstler Jan Josef Liefers mit seiner Band Oblivion das Musikprogramm bereichern.

veröffentlicht am 09.04.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 19:41 Uhr

Vor dem Dom gibt der „Tatort“-Gerichtsmediziner mit seiner fünfköpfigen Band am Sonntag, 29. August ein Konzert der besonderen Art. Im Mittelpunkt steht das auf Liefers’ Buch basierende Programm „Der Soundtrack meiner Kindheit“ mit Stücken aus seiner Jugend in der DDR.

„Mit dem Konzert von Jan Josef Liefers möchten wir die Kultursommerbühne auch um solche künstlerischen Beiträge bereichern, die sowohl kulturell, als auch musikalisch ungewöhnlich sind und sich ein wenig vom Mainstream abheben“, erläutert Rolf Nösekabel, Geschäftsführender Gesellschafter des Mindener Unternehmens PD, das Liefers’ Auftritt präsentiert. Liefers erfülle diesen besonderen Anspruch als Typ, Schauspieler und Musikerpersönlichkeit. „Durch die besondere Choreographie und Regie seines Konzerts liefert Liefers – unterstützt von Oblivion – ein Gesamtkunstwerk ab“, so MMG-Geschäftsführer Dr. Jörg-Friedrich Sander. Das Kulturfestival vor dem Dom biete damit vom 26. bis zum 29. August ein breites Angebot für alle Altersklassen und unterschiedliche Geschmackslagen, das von Rock, Pop, Klassik, Film, Literatur bis hin zum Kindertheater reiche. Die Musik, die Liefers in den Phasen seiner Kindheit und Jugend geprägt hat, bildet die Grundlage für das außergewöhnliche Programm, in dem von der DDR-Zensur ungeliebte und verbotene Stücke neu interpretiert werden. So haben die Künstler Balladen wie „Am Abend mancher Tage“ oder „Mein Herz soll ein Wasser sein“ ausgewählt.

Karten und Informationen: Der Kartenverkauf erfolgt zum Einzelpreis von 24 Euro pro Ticket zuzüglich Vorverkaufsgebühr beim „express“- Ticketservice und in der Tourist Information der MMG, Domstraße 2. Informationen bei der Minden Marketing GmbH, telefonisch erreichbar unter (0571) 8 29 06 59, E-Mail: info@mindenmarketing.de, www.minden-erleben.de.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige