weather-image
23°
×

Gastgeber SV Bad Eilsen siegt in der Gruppenwertung

Jan-Philipp Feisel Zweiter im Kreisbestenschießen

Bad Eilsen (sig). Beim Kreisbestenschießen im Luftgewehr-Mannschaftswettbewerb belegten die Gastgeber mit Jan-Philipp Feisel, Norbert Schönamsgruber und Frank Wingenfeld den ersten Platz vor dem SSV Krankenhagen I, der auf die gleiche Ringzahl (1748) kam. Auf dem dritten Platz landete Welsede (1740) vor Todemann I (1725), Krankenhagen II (1702) und Heeßen I (1681).

veröffentlicht am 12.07.2010 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:22 Uhr

In der Einzelwertung lag Marvin Voge aus Krankenhagen (590 Ring) vor Jan-Philipp Feisel (587) und Thorsten Frommknecht (585) aus Welsede. Auf weiteren Plätzen folgten Thomas Witte (Krankenhagen), Norbert Schönamsgruber (Bad Eilsen) und Michael Steding (Welsede).

Bei den Damen zog Krankenhagen II mit Andrea Voge, Inge Hiddessen und Angelika Wolf sogar an der eigenen ersten Mannschaft vorbei: Die Ringzahl betrug 1734 zu 1723. Den dritten Platz holte sich ESB Rinteln I (1706) vor Welsede I (1701), Buchholz I (1698) und Bad Eilsen I (1680). Die Einzelwertung entschied Andrea Voge aus Krankenhagen mit 588 Ring für sich. Auf die selbe Ringzahl kam Tanja Stock aus Rinteln. Dritte wurde Jasmin Hundertmark (580) aus Krankenhagen. Die nächsten Ränge belegten: Nicole Steding (Welsede), Stefanie Schweda (Krankenhagen) und Bianca Kohlmeier (Buchholz).

Karin Frommknecht (588) aus Welsede holte sich die Einzelwertung der Seniorinnenklasse vor Inge Hiddessen (585) aus Krankenhagen, Annegret Marxen (561) aus Welsede, Anita Piel (544) aus Bad Eilsen und Sonja Meier (525) aus Buchholz.

Den erwarteten Sieg gab es in der Seniorenklasse. Kurt Frommknecht aus Welsede schaffte 587 Ring. Damit ließ er diese Verfolger hinter sich: Joachim Weiss (581) aus Krankenhagen, Klaus Kawlowski (572) aus Welsede sowie Joachim Melching (570) und Werner Melching (569), beide aus Heeßen.

Mit einem Vorsprung von neun Ring setzte sich in der Seniorenklasse II Werner Kreimeier aus Krankenhagen durch. Auf je 570 Ring kamen Fredi Ackemann (Buchholz) und Lothar Blaudszun (Heeßen). Theo Vocht (569) aus Buchholz und Dieter Piel (568) aus Bad Eilsen belegten die nächsten Ränge.

Im Mannschaftswettbewerb der Seniorenklasse I siegte Welsede I mit Kurt Frommknecht, Klaus Kawlowski und Heinrich Bekedorf. Sie schafften 1718 Ring und verwiesen damit Heeßen (1709) auf den zweiten Platz vor Krankenhagen I (1705) und Krankenhagen II (1701).

Bei der Schützenklasse „Alt“ kam Rainer Thielke (580), Rinteln, zu einem knappen Sieg vor Bernd Ostermeier (579), Todenmann, und Frank Wingenfeld (578), Bad Eilsen. Auf den nächsten Plätzen landeten Frank-Matthias Exner (574), Todenmann, Dieter Flentge (572), Krankenhagen, und Uwe Olminski (572), Todenmann.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige