weather-image
19°
×

Erlebnistag im "Haus des Kindes"

Jede Menge Aktionen undÜberraschungen

Bückeburg (bus). Mit einem astreinen Erlebnistag ist am Sonnabend die im Haus des Kindes (HdK) aus Anlass des 30-jährigen Bestehens organisierte Festwoche zu Ende gegangen. Der Tag bescherte zwar auch Betreuern und erwachsenen Besuchern allerhand Beschäftigung, wesentlich mehr zu tun hatten allerdings die jungen Gäste - auf die Mädchen und Jungen warteten beinahe im ganzen Haus und darüber hinaus auf dem Freigelände Überraschungen und Aktionen.

veröffentlicht am 25.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr

"16 unterschiedliche Aktivitäten haben wir auf die Beine gestellt", erläuterte HdK-Leiter Ulrich Harste die Angebotsvielfalt. Die Palette reichte vom Malen mit Blumen über Klangerlebnisse und Sprachförderspiele bis zur musikalischen Früherziehung. Im Obergeschoss gab's ein Fingerpuppentheater, in der Tigergruppe Frank Suchlands Märchenstunde; die Physiotherapeuten hatten ein Spinnenetzspiel, die Katzengruppe eine Dia-Show vorbereitet. Und auf allen Fluren stellten zahlreiche Ausstellungsstücke das künstlerische Geschick der Bewohner unter Beweis. Darüber hinaus wurden die Gäste mit Informationen über den integrativen Kindergarten und mit einer Cafeteria versorgt. "Ein rundum gelungener Abschluss unserer Jubiläumswoche", meinte Harste.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige