weather-image
22°

"Lokales Bündnis für Familie": Politik rührt Werbetrommel / Start noch in diesem Sommer geplant

Jede Menge Vorteile für Bürger und Betriebe

Bückeburg (tw). Es ist zwar kein Empfehlungs-"Beschluss", eine Empfehlung aber allemal: Spätestens bis zur Ratssitzung am 29. Juni, so der Vorschlag von Bernd Schierhorn (Bündnis 90/Die Grünen) soll sich in Bückeburg ein "Lokales Bündnis für Familie" - wir berichteten - gegründet haben. Dafür hat Anka Knechtel (SPD) in "ihrem" Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales jetzt eifrig die Werbetrommel gerührt. Und das Echo macht ihr Hoffnung ...

veröffentlicht am 28.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige