weather-image
30°
×

Jens Borchers übernimmt Beratung

Bad Nenndorf. Kritik an zunehmenden Verwaltungsakten für Gebäudeeigentümer hat die Vorsitzende des Haus & Grund-Ortsvereins Bad Nenndorf, Cornelia Jäger, bei der Jahresversammlung am Montagabend geäußert. Von der neuen Trinkwasserverordnung bis hin zu Dämmvorschriften haben die Zusatzbelastungen an nicht auf Mieter weiterzugebende Kosten enorm zugenommen, so Jäger.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 20:33 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:42 Uhr

Die Vorsitzende sagte, sie hoffe, dass die künftige Bundesregierung in diesem Themenfeld einen anderen Kurs einschlägt. Die Rechtsberatung des Vereins übernimmt zum Jahreswechsel der Rechtsanwalt und stellvertretende Vorsitzende Jens Borchers.

Die Mitgliederzahlen des Ortsvereins entwickeln sich positiv. Ende 2012 waren zwei Mitglieder mehr verzeichnet worden als ein Jahr zuvor. Es gebe großen Beratungsbedarf bei den Sprechstunden, die bisher an der Rotrehre angeboten wurden. Finanziell stand eine Unterdeckung von 900 Euro zu Buche, die aus den Rücklagen gedeckt wurde.

Der Vorstand wurde von den Mitgliedern im Hotel „Esplanade“ entlastet, Wahlen standen nicht auf der Tagesordnung.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige