weather-image
32°
×

Schaumburger Märchensänger sollen künftig mehr als nur singen

Jessica Blume „die beste Lösung“

Bückeburg (wk). Lange hat die Musikschule Schaumburger Märchensänger gesucht, um für Kinderchor, Singklasse und Aufbaustufe einen adäquaten Ersatz für den bereits vor einigen Monaten ausgeschiedenen Chorleiter Volker Ahrends zu finden. Jetzt endlich ist die Suche von Erfolg gekrönt worden: Die Sängerin, Schauspielerin und Balletttänzerin Jessica Blume hat die vakante Stelle zum 1. Februar übernommen und einige Hoffnungen der Vereinsführung geweckt. Leiter des Konzertchores bleibt natürlich Sascha Davidovic.

veröffentlicht am 07.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 03:21 Uhr

„Hier kommen jetzt ganz neue Elemente in die Musikschule rein“, freut sich der Vorsitzende Horst Tebbe über die neue Mitarbeiterin. Aufgrund ihrer professionellen Ausbildung, künstlerischen Vielfalt und rund 20-jährigen Bühnenerfahrung sei die Bückeburgerin „die allerbeste Lösung“ für diese Position. Entsprechend positive Stimmen habe er auch schon von Chorkindern und Eltern gehört. Der Konzertchor etwa werde sicherlich einen „großen Schub machen, wenn das Tänzerische hinzukommt“, bestätigt Gudrun Wuttke, die Geschäftsführerin des Vereins. Allein die Bezeichnung „Schaumburger Märchensänger“ drücke ja schon aus, dass dessen Mitglieder bei ihren Auftritten nicht nur singen, sondern auch etwas darstellen. Daher soll dieser Tradition in Zukunft wieder mehr Bedeutung beigemessen werden: „Meine Vision ist, dass man das Potenzial zusammenfasst und was Größeres auf die Beine stellt“, verrät Wuttke, der dabei beispielsweise die Aufführung eines Musicals vorschwebt.

Große Erwartungen, denen sich Blume jedoch gerne stellt: „Alle Kinder, die ich kenne, wollen immer Aufführungen machen“, weiß die 40-Jährige, die bereits in vielen Musicals mitgewirkt hat und selbst Mutter von zwei Kindern ist. Vor allem komme es aber darauf an, dass es den jungen Märchensängern Spaß macht, denn „wenn die Kinder Spaß am Singen haben, ist das schon die halbe Miete“.

Mit ihrer Musicalerfahrung wird Jessica Blume (v.l.) neue Impulse für die Schaumburger Märchensänger setzen, sind sich Geschäftsführerin Gudrun Wuttke und de Vorsitzende Horst Tebbe sicher.

Foto: wk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige