weather-image
19°
×

"Erst Konzept, dann Ausschreibung" / Hilfe bei Jugendarbeit

Johannis-Gemeinde: Stelle noch nicht neu besetzt

Rinteln (ur). Auch in Kirchengemeinden machen Gerüchte mitunter schneller die Runde als zuverlässig bekundete Informationen. So ist es auch mit der Behauptung, wonach zwischenzeitlich eine Entscheidung zur Neubesetzung der vakanten Pfarrstelle in der Johannis-Gemeinde gefallen sei.

veröffentlicht am 30.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

"Nachdem die erste Suche nach einer Nachfolge für das Ehepaar Sander nur wenig Resonanz hatte, habe ich den Kirchenvorstand der Gemeinde gebeten, mit der erneuten Stellenausschreibung sinnvollerweise zu warten, bis wir ein Konzept über die künftige Gemeindearbeit in Rinteln insgesamt entwickelt haben - und falls diesem Vorschlag entsprochen werden sollte, wird es zu Ausschreibung und Besetzung wohl erst im neuen Jahr kommen!", heißt es dazu von Superintendent Andreas Kühne-Glaser. Richtig sei allerdings, dass die mit der vorläufigen Vertretung betrauten Pastoren Syska (Krankenhagen) und Wiemer (Hohenrode) in der Johannis-Gemeinde ergänzende Zuarbeit durch Stefan Wagner erfahren: Der Kandidat für das Predigtamt übernimmt dabei im Wesentlichen den Aufgabenbereich des aus beruflichen Gründen umgezogenen Diakons Jochen Seeliger, der sich in der Jugendarbeit und in der Kooperation von Kirche und Schule betätigt hatte: "Mit derNeubesetzung der Pfarrstelle hat das aber überhaupt nichts zu tun."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige