weather-image
22°
×

Die Ausprägungen sind in Gold und Silber erhältlich / Limitierte und nummerierte Auflage

Jubiläumsmedaille erinnert ans Marktrecht

Bückeburg (bus). Die Verleihung der Marktrechte durch Graf Ernst von Holstein-Schaumburg vor 400 Jahren wird in Bückeburg nicht nur mit zahlreichen Festen, Vorträgen und Veranstaltungen gefeiert (wir berichteten). Stadt und Sparkasse Schaumburg haben das Ereignis vielmehr zum Anlass genommen, gemeinsam eine Jubiläumsmedaille prägen zu lassen.

veröffentlicht am 08.02.2009 um 17:24 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 10:41 Uhr

„Die Medaille ist für Bewohner der Ex-Residenz wie auswärtige Sammler gleichermaßen interessant“, machten Sparkassenchef Rolf Watermann und Bürgermeister Reiner Brombach bei der offiziellen Präsentation der Silberlinge gegenüber der Presse deutlich. Die Jubiläumsmedaillen kommen in drei unterschiedlichen Ausprägungen in den Verkauf:

Feinsilber 999/000 in Spiegelglanzausführung, alternativ in Handpatinierung, inklusive Etui und Zertifikat (29 Euro),

Gold 750 in Spiegelglanzausführung mit Etui, Dose und Zertifikat (425 Euro) und

… und auf der Rückseite das Bückeburger Stadtwappen zu sehen.

Feingold 999/000 in Spiegelglanzausführung mit exklusivem Holzetui, Dose und Zertifikat (525 Euro).

Jede Ausfertigung weist einen Durchmesser von 35 Millimeter auf und wird mit einem Rondeneinsatzgewicht von 16 Gramm geprägt. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, Preisänderungen sind vorbehalten.

Das Interesse

ist gewaltig

Interessant für Sammler: Die Medaillen, die auf der Vorderseite Graf Ernst und auf der Rückseite das Wappen der Stadt Bückeburg zeigen, erscheinen in limitierter und nummerierter Auflage. Von der silbernen Ausprägung gibt es 400 Exemplare, von den goldenen jeweils 20. Verkauf respektive Vermittlung erfolgen über die Sparkasse Schaumburg und die Tourist-Info am Schlossplatz.

Tipp: Wer ein Exemplar ergattern möchte, sollte damit nicht allzu lange warten. Wie zahlreiche Anrufe zeigen, welche Geschäftsstelle und Redaktion der Landes-Zeitung bereits in der zurückliegenden Woche erreicht haben, ist das Interesse an den Silberlingen riesig …

Reiner Brombach (r.) und Rolf Watermann stellen die Jubiläumsmedaillen vor. Fotos: bus




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige