weather-image
23°
×

Stolze 17 Schüler schaffen in Französisch die „DELF“-Prüfungen und in Englisch die „Cambridge“-Zertifikate

Junge Adolfiner brillieren als Fremdsprachengenies

Bückeburg. Große Freude am Adolfinum: Schüler des Gymnasiums haben bei mehreren Fremdsprachenprüfungen auf deutscher und sogar auf europäischer Ebene gut abgeschnitten. Insgesamt 17 Schüler der Bückeburger Bildungsstätte schafften in Französisch die „DELF“-Prüfungen oder aber in Englisch die „Cambridge“-Zertifikate.

veröffentlicht am 18.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 09:21 Uhr

Französisch:

Dorian Klatt, Kira-Sophie Speiker, Marthe Evita Strud, Lennard Wanzek (alle 9. Jahrgang) sowie Dennis Talat, Birk Aaron Strud und Anastasia Wagner (11. Jahrgang) bestanden die französische DELF A1-Prüfung. Birk Aaron Strud, Dennis Talat und Frederic Weihmann legten zudem auch die DELF A2-Prüfung erfolgreich ab. Diese Prüfungen werden in einem Kurs, der von Oberstudienrätin Renate Spötter geleitet wird, gesondert vorbereitet.

Besonders schön: Alle der angetretenen Schülerinnen und Schüler aus dem 11. Adolfiner Jahrgang bestanden auch die sogenannten Cambridge-Prüfungen. Sie belegten einen einjährigen Vorbereitungskurs unter der Regie von Studienrätin Silke Seifert.

Die Prüfungen selbst finden weltweit immer zu den gleichen Terminen statt und umfassen insgesamt vier schriftliche und eine mündliche Prüfung. Dazu mussten die Adolfiner eigens in das Prüfungszentrum nach Hannover reisen.

Englisch:

Vor einer Woche konnten dann die Ergebnisse online in Cambridge abgerufen werden. Dennis Talat, Antonia Hoebbel und Janine Hoppe erhalten demnach das Cambridge First Certificate in English, gleichzusetzen mit den Sprachkenntnissen eines Kurses auf grundlegendem Niveau zum Zeitpunkt des Abiturs (Niveau B 2).

Doch damit noch nicht genug: Birk Aaron Strud, Timo Staaks, Victoria Schuster und Lisa Runte schafften sogar das „Cambridge Certificate in Advanced English“, welches laut europäischem Referenzrahmen für Fremdsprachen gleichzusetzen ist mit den Sprachfertigkeiten eines Kurses auf erhöhtem Niveau im Abitur (Niveau C 1).

Glücklich: Birk Aaron Strud, Victoria Schuster, Dennis Talat, Lisa Runte, Janine Hoppe, Timo Staaks,

(nicht abgebildet: Antonia Hobbel).

Stolz (v.l.n.r.): Frederic Weihmann, Dennis Talat, Birk Aaron Strud, Silke Seifert (Leiterin der Begabtenförderung), Anastasia Wagner, Renate Spötter (Leiterin des DELF-Kurses).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige