weather-image
21°
×

Doppelrennen um Clubslalom-Meisterschaft und Mittelweser-Pokal

Junge Fahrerinnen und Fahrer umrunden 700-Meter-Parcours

Bückeburg. Beim jüng sten Clubsport-Kartslalom, den der MC Bückeburg und der MC Schaumburg aus Obernkirchen gemeinsam ausgerichtet haben, haben die jungen Piloten viele schnelle Runden gefahren.

veröffentlicht am 16.10.2008 um 00:00 Uhr

Slalomkartfahrer aus ganz Norddeutschland waren ins herbstliche Bückeburg gekommen, um ihre letzten Meisterschaftspunkte für die Niedersächsische ADAC-Clubslalom-Meisterschaft und für den Mittelweser-Pokal einzufahren. Die Teilnehmer mussten einen mit Pylonen abgesteckten Parcours von etwa 700 Metern Länge möglichst schnell und fehlerfrei durchfahren. Diese Art von Kartslalom wird in sechs verschiedenen Altersklassen ausgefahren. Eine Teilnahme ist bereits ab zwölf Jahren möglich. Schnellster Teilnehmer war Jan Tegtmeier aus Apelern, bei den Mädchen war es Sonja Steker aus Ahnsen. Sieger in den einzelnen Klassen waren: Klasse Z1a beim MCS: 1. Martin Neubauer, Rinteln; 2. Sonja Lorig Rinteln; 3. Tim-Christoph Meier, Bodenwerder. Z1b beim MCS (LängeLänge): 1. Jan Tegtmeier ,Apelern; 2. Sebastian Kohlenberg, Bodenwerder; 3. Hillmar Müller, Bodenwerder. Z 1c beim MCS: 1. Manfred Schimpf, MSC Javel 77; 2. Helmut Illig. MCS Javel 77; 3. Susanne Meier , Bodenwerder. Z 2a: 1. Marco Lorig , Rinteln; 2. Martin Neubauer. Rinteln; 3. Richard Friedrichs, Münchehagen. Z 2b: 1. Jan Tegtmeier, Apelern; 2. Sebastian Kohlenberg , Bodenwerder; 3. Jens Quade , Aller-Leine. Z 3: 1. Martin Neubauer, Rinteln; 2. Sebastian Kohlenberg; 3. Jan Tegtmeier, Apelern.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige