weather-image
23°

Was geschah am ...

Kalenderblatt 2019: 13. April

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. April 2019:

veröffentlicht am 12.04.2019 um 23:55 Uhr
aktualisiert am 16.04.2019 um 21:45 Uhr

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

15. Kalenderwoche, 103. Tag des Jahres

Noch 262 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Hermenegild, Martin

HISTORISCHE DATEN

2018 - Die monatelange Trainersuche des FC Bayern München ist beendet: Niko Kovac von Eintracht Frankfurt wird Nachfolger von Jupp Heynckes.

2017 - Die USA greifen mit der Superbombe GBU-43 ein Tunnelsystem in der ostafghanischen Provinz Nangarhar an. Dabei werden mindestens 94 Kämpfer der Terrormiliz IS getötet. Es ist der erste Gefechtseinsatz der größten nichtnuklearen US-Bombe.

2014 - Ein 73-jähriger Antisemit erschießt in zwei jüdischen Einrichtungen im US-Bundesstaat Kansas drei Menschen.

2009 - Der Musikproduzent Phil Spector, Erfinder des «Wall of Sound», wird in Los Angeles wegen Mordes zu 19 Jahren Haft verurteilt.

2004 - Gelee-Süßwaren in Minibechern sind ab sofort in der gesamten EU verboten, weil vor allem für Kinder die Gefahr besteht, an den so genannten «Jelly Cups» zu ersticken.

1999 - Bei einem Hubschrauberabsturz in Berlin kommen vier Soldaten der Luftwaffe auf einem Ausbildungsflug ums Leben.

1964 - Als erster Afroamerikaner erhält Sidney Poitier für seine Rolle in «Lilien auf dem Felde» einen Oscar als bester Hauptdarsteller.

1919 - Britische Soldaten erschießen beim Massaker von Amritsar in der indischen Provinz Punjab 379 Menschen, die friedlich gegen die Kolonialherren demonstriert hatten.

1784 - «Kabale und Liebe. Ein bürgerliches Trauerspiel» von Friedrich Schiller wird in Frankfurt am Main uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

1949 - Werner Bahlsen (70), deutscher Unternehmer, Präsident des CDU-Wirtschaftsrates seit 2015

1944 - Hans Christoph Buch (75), deutscher Schriftsteller und Essayist («Die Hochzeit von Port-au-Prince») 1939 - Seamus Heaney, irischer Schriftsteller («Die Wasserwaage»), Nobelpreis für Literatur 1995, gest. 2013

1939 - Jürgen Kellermeier, deutscher Journalist, Programmdirektor Fernsehen des NDR 1990-2004, gest. 2009

1934 - Siegfried Matthus (85), deutscher Komponist, (Oper «Die Unendliche Geschichte»), Gründer der Kammeroper und Sommerfestspiele Schloss Rheinsberg in Brandenburg

TODESTAGE

2018 - Milos Forman, amerikanischer Filmregisseur (fünf Oscars für «Einer flog über das Kuckucksnest», acht Oscars für «Amadeus»), geb. 1932

1999 - Willi Stoph, deutscher Politiker, Ministerpräsident der DDR 1964-73 und 1976-89, DDR-Staatsratsvorsitzender 1973-76, geb. 1914




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare