weather-image
21°
×

Kandidaten stellen ihre Ziele vor

Auhagen (kil). Kurz vor der Landtagswahl hat der Auhäger Ortsverband der CDU noch einmal den Landtagsabgeordneten Karsten Heineking eingeladen, damit sich dieser bei der Mitgliederversammlung am Freitag noch einmal vor den Mitgliedern positionieren konnte. Auch Maik Beermann, Kandidat für die Bundestagswahl, nutzte die Gelegenheit, um sich in Schaumburg etwas bekannter zu machen.

veröffentlicht am 07.12.2012 um 22:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:23 Uhr

Dass beim Ortsverband in letzter Zeit wenig los war, entschuldigte der Vorsitzende Mike Schmidt mit seinem eigenen Wahlkampf für die Landtagswahl, der viel Zeit beanspruche. Die Mitgliederzahlen seien 2012 konstant bei 23 geblieben.

Heineking gab als CDU-Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 39 einen Einblick in die Fünf-Jahres-Bilanz des Landtages sowie einen Ausblick auf die nächsten fünf Jahre. Mit dem Haushalts- und Finanzplan sei man „auf dem richtigen Weg“. Als Beispiel, wo seiner Ansicht nach noch mehr Geld investiert werden müsse, nannte er die Infrastruktur, also den Ausbau von Straßen und Wasserstraßen, die zum Teil „chronisch unterfinanziert“ seien.

Beermann (31) aus Wendenborstel hat als CDU-Kandidat für den Wahlkreis 40 seine Ziele erklärt. Als die beiden „Herkulesaufgaben“ nannte er dabei die Energiewende und kritisierte es, Windparks abzustellen, weil die Netze die Einspeisung nicht zuließen. Als zweite Herausforderung nannte er die Bewältigung der Eurokrise, die seiner Ansicht nach möglicherweise noch eine ganze Generation dauern könnte. Wichtig sei es, Griechenland Vertrauen entgegenzubringen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige