weather-image
22°
×

Kein Wasser für Getreidefelder

Landkreis (aw). Trotz der aktuellen Hitzewelle wird es auf den Getreidefeldern im Schaumburger Land keine Beregnung geben, teilte der Landvolk-Kreisverband Weserbergland mit. Nach Angaben des Landvolk Niedersachsen werden die Felder in anderen Regionen des Landes jedoch beregnet, um die drohenden Ertragseinbußen zu verringern. Für die Landwirte im Schaumburger Land sei dies jedoch auf Grund der hohen Wassergebühren zu teuer, sagte der Geschäftsführer des Kreisverbandes, Friedrich Wilharm. „Man nimmt lieber Ernteausfälle in Kauf.“ Eine Beregnung lohne sich nur bei Obst- und Gemüseflächen, da dort die Gewinnmargen größer seien. Bei Getreide sei dies wirtschaftlich uninteressant.

veröffentlicht am 09.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige