weather-image
16°
×

Viel Arbeit für die Trainer Ferry Heinrich und Marc Roje vom 1. Shotokan Karate Dojo Rinteln

Keiner fällt durch: Neue Gürtelgraduierung für 34 Prüflinge

Karate (seb). Vor den Sommerferien herrschte beim Shotokan Karate Dojo Rinteln nochmal große Aufregung. Kinder und einige Erwachsene stellten sich zur Prüfung. Die Trainer Ferry Heinrich und Marc Roje hatten in den letzten Wochen mit der Vorbereitung der Prüflinge viel Arbeit zu bewältigen, da in unterschiedlichen Gürtelgraduierungen geprüft wurde. Stephan Roje als Cheftrainer half in der letzten Wochen mit, um alle optimal für ihre Prüfung vor zu bereiten.

veröffentlicht am 12.07.2008 um 00:00 Uhr

Der Aufwand hat sich gelohnt. Keiner der 34 Prüflinge verfehlte sein Ziel und alle konnten freudig, nach einer fast vierstündigen Prüfungszeit, ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegen nehmen. Alle Prüflinge mussten ihren Leistungsstand vor den Augen der Prüfer Stephan Roje (3.Dan) und Volker Brünger (1.Dan) zeigen. Den 9. Kyu (Weißgurt) bestanden Maurice Everding, Flavio Stuppiello, Julien-Osahon Azamosa, Luke Hoffmeister, Nico Diehl, Felix Gröger, Vincent Stuppiello, Jennifer Kehl, Sergei Kehl und Marlies Nöhren-Hartebour. Den Weiß-/Gelbgurt erreichte Manon Schwake. Zum Gelbgurt (8. Kyu) traten Christian Staude, Paul Schulz, Christian Strube, Sarah Umlauf, Maike Schnelle und Christian Reifers an und bestanden erfolgreich. Als nächstes mussten die Prüflinge zum 7. Kyu (Orangegurt) antreten. Hier waren Vivienne Nacke, Julia Bakalorz, Tabea Dirks, Jeremias Scheu, Kyra Dunkel, Wiktor Lesniewßki, Rhoda Dunkel und Dogus Ercylan erfolgreich. Zu guter Letzt waren nun die Prüflinge zum Grüngurt (6. Kyu) an der Reihe. Hier wurde es nun schon schwerer und umfangreicher. Mit Grundtechniken, Kata, Kihon und Partnerübungen zum Freikampf war einiges zu bewältigen. Joris Hinz, Levin Hinz, Osamah Fares, Alina Betger, Laura Stübig, Tina Wißkirchen, Daniel Seewald, Jennifer Roje und Timo Roje ließen nichts anbrennen und zeigten deutlich den Unterschied zu den niedrigen Kyugraden auf. War am Anfang etwas Nervösität im Spiel der Prüflinge, liefen alle zu Topleistungen auf und absolvierten ihre Prüfung erfolgreich. Während der Sommerferien findet in der Kreissporthalle kein Karate-Training statt. Der Shotokan Karate Dojo Rinteln weist daraufhin, dass nach den Sommerferien neue Anfängerkurse stattfinden werden. Für Kinder von sieben bis 13 Jahren unter der Leitung von Ferry Heinrich, ab Mittwoch, 27. August,von 18 bis 19 Uhr in der Kreissporthalle und für Jugendliche und Erwachsene (ab 14 Jahren) ab dem 28. August unter der Leitung von Stephan Roje. Anmeldungen für den Kinder- und Erwachsenenkurs sind bei Stephan Roje (05722) 27 00 04 oder bei Ferry Heinrich (05751) 148 68 möglich. Weitere Infos auch unter www.karate-rinteln.de.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige