weather-image

„Kerosin müssen sie erst riechen“

Achum (thm). Reinhard Wolski begrüßt das sich bei den Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und FDP abzeichnende Festhalten an der allgemeinen Wehrpflicht. Hintergründe und Ausführungsdetails sind noch nicht bekannt, weshalb sich der General der Heeresflieger zur Frage nach der Zukunft des Bundeswehrstandortes „Jägerkaserne“ nicht äußern mag. „Es wird möglicherweise neue Organisationsformen geben, die kenne ich derzeit aber nicht.“ Auf Anfrage unserer Zeitung begrüßte Wolski gestern jedoch das Festhalten an der Wehrpflicht. „Ich habe die Grundausbildung gerne vor Ort“. Das böte gerade den Heeresfliegern als Teilstreitkraft eine bessere Chance, Fliegernachwuchs zu gewinnen. Wolski: „Viele müssen das Kerosin erstmal riechen …“

veröffentlicht am 23.10.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 18:41 Uhr

Reinhard Wolski



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare