weather-image
20°
×

Kindergärten kosten mehr

Nienstädt. Die Kosten für die beiden Kindergärten der Gemeinde Nienstädt sind im Haushaltsjahr 2008 über die im Plan veranschlagten Summen gestiegen. 11 000 Euro mehr an Personalkosten sind in Liekwegen angefallen, 30 000 Euro sind es gar in Sülbeck. Verantwortlich ist laut Gemeindedirektor Rolf Harmening die Tariferhöhung für den öffentlichen Dienst, die im Frühjahr beschlossen worden ist.

veröffentlicht am 25.10.2008 um 00:00 Uhr

Der Anteil daran, der auf die Hortbetreuung entfällt, wird aus dem Topf der Samtgemeinde beglichen. Somit schlagen sich die Gehaltserhöhungen im Haushalt der Gemeinde Nienstädt mit 31 000 Euro nieder. Die Gesamtkosten in 2008 für beide Kindergärten betragen damit 475 00 Euro.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige