weather-image
32°
×

Es tut sich was in Sülbeck: Zweistündiger Nachwuchs-Gottesdienst

Kinderkirche auf dem Vormarsch

Sülbeck (gus). Die Sülbecker Kirchengemeinde baut ihr Angebot für den Nachwuchs aus. Neu ist ein zweistündiger Kindergottesdienst. Außerdem hat sich ein neues Kinderkirchen-Team zusammengefunden.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:22 Uhr

„Es tut sich was in der Kinderkirche“, lautet das Motto der Kirchengemeinde Sülbeck. Die Verantwortlichen stellen Kindern zwischen fünf und zehn Jahren – und selbstverständlich deren Eltern – das neue Team für die Kinderkirche und ihr neues Konzept mit einer orangefarbenen Broschüre vor.

Die Betreuerinnen heißen Daniela Barth, Tanja Gaarmann, Nicole Brüggemann, Claudia Kittel-Seifert, Corinna Mitschker, Heike Spier, Ute Lafelt, Tanja Tempel, Anna-Lynn Eggelmeyer und Kim Henselewski. Die Broschüre bezieht sich auf das erste Halbjahr. Im Sommer soll es eine neue Broschüre geben.

Ein Teil Neuerungen betrifft den traditionellen Kindergottesdienst. Dieser wird in Zukunft zwar nur noch einmal pro Monat gefeiert, dafür sind aber jeweils zwei Stunden Zeit eingeplant, um Geschichten kennenzulernen, zu singen, zu spielen und zu basteln. Einen kleinen Imbiss gibt es zwischendurch auch, erklärt Diakonin Christine Lange.

Damit klar ist, dass auch die „Kleinen“ zur Gemeinde gehören, ist der gemeinsame Anfang um 10 Uhr im Gottesdienst der „Großen“ in der Kirche. Dann geht es hinüber ins Gemeindehaus, wo bis 12 Uhr dann jeweils ein eigenes Thema für die Kinder im Fokus steht. Auch deshalb sei die zusätzliche Stunde sinnvoll. Alle Kinder von vier bis zehn Jahren sind zum Kindergottesdienst willkommen. Der nächste Termin ist Sonntag, 14. Februar, 10 Uhr.

Die zweistündige Betreuungszeit haben die Mitarbeiter der Kirchengemeinde quasi von den Treffen der Kindergruppe abgeleitet. Diese dauern ebenfalls zwei Stunden. Bewährt habe es sich, die Kindergruppe auf den ersten Dienstag im Monat zu terminieren. Jungen und Mädchen zwischen fünf und zehn Jahren treffen sich dann zwischen 16 und 18 Uhr im Gemeindehaus. Das Kindergruppen-Team bereitet jedes Mal ein buntes Programm vor.

Darüber hinaus gibt es übers Jahr verteilt noch eine Reihe weiterer Veranstaltungen für Kinder. Eine Vorlesenacht am 19. Februar um 19 Uhr, ein gemeinsames Osterbasteln am 31. März um 15 Uhr, eine Fahrt zum großen Kinderfest in Hermannsburg am 13. Juni und die Kinderbibelwoche, die in diesem Jahr am 30. August beginnt, gehören zum Programm für das erste Halbjahr 2010.

Kinder und Eltern sind darüber hinaus einmal pro Monat zu den Familiengottesdiensten eingeladen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige