weather-image
22°
×

Kindliches Gemüt bewahrt

Da hat die Andrea Nahles doch mal richtig für Aufsehen gesorgt: Steht am Rednerpult im Bundestag und fängt plötzlich an zu trällern. Die Pippi-Langstrumpf-Hymne von dem kleinen starken Mädchen, dass gegen die böse Welt durch ausgeprägten Individualismus nicht nur bestehen, sondern auch mit einer Prise Anarchie für Veränderungen sorgen kann. Was die SPD-Generalsekretärin mit ihrer schrägen Gesangseinlage sagen wollte, scheint klar: Bundeskanzlerin Merkel neige zur Schönfärberei und sehe die Welt durch eine rosarote Brille. Ob sie damit den Inhalt von Pippi-Langstrumpf-Schöpferin Astrid Lindgren richtig interpretiert hat, sei dahingestellt. Wichtig ist aber die Erkenntnis, dass sich die SPD-Generalin ganz offensichtlich ihr kindliches Gemüt bewahrt hat. Und da sage noch einer, Politik verdirbt den Charakter... SR

veröffentlicht am 06.09.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige