weather-image
22°
×

" SchulKinoWochen" Niedersachsen in Bückeburg eröffnet - 300 Schüler dabei

Kino statt Schulbank

Bückeburg. Im Residenz-Kino sind Montagmorgen die "SchulKinoWochen" Niedersachsen eröffnet worden.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 10:52 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:41 Uhr

Bückeburg. Im Residenz-Kino sind Montagmorgen die "SchulKinoWochen" Niedersachsen eröffnet worden. Rund 300 Schüler genießen "Bach in Brazil" statt die Schulbank zu drücken. Mitr dabei ist auch Kultusministerin Frauke  Heiligenstadt: "Ein Luxus, dass eine Ministerin an einen Montagmorgen eineinhalb Stunden im Kino verbringen kann." Mit den Schulkinowochen soll  die Film- und Medienkompetenz der Schüler gefördert werden. Rund 70.000 Schüler werden  in ganz Niedersachsen in den Vorstellungen erwartet. Die Eröffnung wurde von Schülern des Gymnasium Adolfinums moderiert. Schulorchester und Leistungskurs unter der Leitung von Agnes Bergmann-Thiel spielten Johann Sebastian Bachs "Air"   mit Samba-Rhythmus und Percussionsinstrumenten. "Bach in Brazil" wurde teilweise in Bückeburg gedreht, einige der Kinogänger waren als Komparsen dabei.




Anzeige
Anzeige
Anzeige