weather-image
Beide Fahrer leicht verletzt, einmal Totalschaden und ein zwölf Kilometer langer Rückstau

Kipper fährt auf Tanklastwagen auf

Lauenau (cap). Ein Lastwagen mit Kipper ist am Donnerstagnachmittag im Stau auf der Autobahn 2 zwischen Bad Nenndorf und Lauenau auf einen Tanklastzug aufgefahren. Die Fahrzeuge waren unbeladen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.

veröffentlicht am 30.08.2012 um 19:16 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:22 Uhr

270_008_5784917_ne_crash_3108.jpg

Gegen 14.20 Uhr hatte sich nach Angaben der Polizei ein etwa ein Kilometer langer Stau in Fahrtrichtung Lauenau gebildet. Deshalb bremste der Fahrer des Tanklasters ab. Ein 57-jähriger Lastwagenfahrer übersah den vor ihm langsamer rollenden Tanklastzug und prallte in das Heck des Aufliegers. Dabei zog sich der 57-Jährige leichte Verletzungen an beiden Händen zu. Der 63-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde. Die Fahrer begaben sich später in ärztliche Behandlung.

Von der Wucht des Aufpralls wurde die gesamte Front des Lastwagens eingedrückt. Der total zerstörte Lastwagen war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppwagen weggezogen werden. Beim Tanklastzug wurde die Heckpartie des Aufliegers beschädigt.

Weil zunächst angenommen wurde, dass der 57-Jährige im Fahrerhaus eingeklemmt ist, wurde die Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf alarmiert. Die Einsatzkräfte brauchten aber nicht tätig werden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 15 000 Euro. Weil zwei Fahrstreifen mit Trümmerteilen übersät waren, musste der Verkehr einspurig die Unfallstelle passieren. Es bildete sich ein bis zu zwölf Kilometer langer Rückstau. Auch alle Umleitungsstrecken Richtung Westen waren völlig überlastet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare