weather-image
14°
×

Erlös kommt Renovierung des Gemeindehauses zugute

Kirchenhähne wieder zu haben

Sülbeck (svb). Die Kirchengemeinde Sülbeck hat wieder 60 Kirchenhähne für den Garten anfertigen lassen. Die verkleinerten Nachbildungen des Wetterhahns auf dem Turm der Sülbecker Kirche sind ab sofort wieder für 15 Euro zu den gewohnten Öffnungszeiten im Pfarrbüro erhältlich.

veröffentlicht am 20.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:42 Uhr

Ulrike Henckel aus dem Gemeindekirchenrat hatte im vergangenen Herbst die Idee dazu, durch den Verkauf der Mini-Wetterhähne die Renovierung des Gemeindehauses zu finanzieren (wir berichteten).

Die schmucken Gartenaccessoires kommen prima bei den Gemeindemitgliedern an – die ersten 190 Wetterhähne, die seit Oktober verkauft wurden, sind restlos vergriffen. „Zu Weihnachten haben sich die Hähne sehr gut verkauft“, erklärte Pfarrsekretärin Renate Klose.

Jetzt hat die „Metallverarbeitung Kruge“ aus Seggebruch weitere 60 Hähne angefertigt, sodass der Verkauf weitergehen kann. Es wäre vielleicht ein „nettes Geschenk zu Ostern“, meint Klose schmunzelnd.

Sie hält den Kauf eines Exemplars für „eine gute Sache“, weil man schließlich wisse, dass das Geld einem guten Zweck dient, da es selbstverständlich wie bisher für die Renovierungsarbeiten, die bereits begonnen wurden, verwendet wird.

Viele Käufer würden die kleinen Hähne aus Stahl im Garten aufstellen, wo sie allerdings schnell anfangen zu rosten. Das sei von vielen vielleicht so gewollt, vermutet Klose. Noch glänzen die unverkauften Kirchenhähne silbrig, aber unter freiem Himmel ähneln sie nach kurzer Zeit dem großen Original auf dem Kirchturm, der schließlich auch Wind und Wetter ausgesetzt ist.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige