weather-image
22°

Heute um 10 Uhröffnet das 6. Bau- und Energieforum / Zahl der Besucher wächst von Jahr zu Jahr

"Klares Bekenntnis zum Qualitätsstandort"

Obernkirchen (rnk). Selbst ist die Frau: Also hängen Verena Michalek und Sabine Herschmidt vom Architekturbüro "AAD" die Lichtschienen an ihrem Stand selbst auf, schrauben die Stangen zusammen und dekorieren am Schluss noch mit Tischdecken und zwei Blumenvasen die Gesprächsstände. Es ist kurz nach 11 Uhr in der Liethhalle, in gut acht Stunden eröffnet das 6. Bau- und Energieforum inoffiziell. "AAD" ist seit Beginn an dabei, wie die meisten anderen Aussteller auch. Kein Wunder, denn die Grundidee, die Dirk Siekmeier vor sechs Jahren hatte, ist durchaus bestechend, ebenso einfach wie naheliegend: Auf einer Messe, so die Idee des Vorsitzenden des Ahnsener "Bauforums Wohnkultur", sollten sich die heimischen Gewerbetreibenden und Handwerker rund ums Haus darstellen. Hausbau, Holz, Heizung - alles aus einer Hand, alles aus einer Region. Gemeinschaftlich sollte dem Häuslebauer die Leistungskraft einer Region vorgestellt werden.

veröffentlicht am 18.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Fast alles fertig: Andreas Warnecke (l.) und Reinhard Gottschalk



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige