weather-image
27°
Kegelclub "Acht ums Vordereck": Jahresbester wird Clubschatzmeister Friedrich Molthahn

Klein, aber fein - und seit 112 Jahren aktiv

Bückeburg (jp). Klein, aber fein, und vor allem sehr aktiv, so sieht sich der Kegelclub "Acht ums Vordereck" von 1885. Im 112. Jahr seines Bestehens zählt der Verein zwölf aktive Mitglieder, die sich ohne Ausnahme zur Jahreshauptversammlung im Gasthaus Fenkner einfanden.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

Gruppenbild eines aktiven Vereins: "Acht ums Vordereck" von 1885

Clubpräsident Horst Neufahrt verwies in seiner Bilanz für das Jahr 2006 besonders auf die Tagestour im Juni nach Osterwald sowie die mehrtägige Kegeltour nach Hamburg. Einen schmerzlichen Verlust stellte für den Club indes der Tod seines Ehrenpräsidenten Werner Dollenberg dar. Den Pokal für den jahresbesten Kegler errang 2006 Clubschatzmeister Friedrich Molthahn. Neufahrt konnte aus den Händen seines Vize Andreas Strathmann den von Werner Dollenberg gestifteten Gründungspokal entgegennehmen.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare