weather-image
15°
×

Röcker Kindergartenkinder erforschen den Harrl / Die Natur hautnah erlebt

Kleine Walddetektive auf Spurensuche

Röcke (rd). Den Wald als unseren Lebensraum entdecken und mit allen Sinnen erfahren - das ist das Motto der Waldwoche, die der städtische Kindergarten "Pusteblume" in Röcke mit allen Kindern jedes Jahr durchführt. Nach einem gemeinsamen Picknick am Morgen ging es in Kleingruppen los. Schnell wurden die Wege verlassen und im Unterholz die aufregendsten Dinge entdeckt, Indianer-Tipis gebaut oder im Hexenteich nach Wasserschnecken gesuc ht.

veröffentlicht am 08.07.2008 um 00:00 Uhr

Der Harrl bietet Kindern fast unbegrenzten Raum, um sich frei zu bewegen, auszuprobieren, zu forschen und zu lernen - und das ohne Spielzeug und gezielte Förderprogramme. Hier im Wald erfahren Kinder aus erster Hand, warum es Sinn macht, sich an Regeln zu halten und welche Grenzen dieser Lebensraum mit sich bringt. Nur ein enges Vertrautsein mit der Natur führt dazu, Verantwortung für die Umwelt übernehmen zu wollen und zu können, denn nur was man wertschätzt, das schützt man auch. Am letzten Tag begleitete die Biologin Eva von Löbbecke-Lauenroth vom Büro für angewandte Biologie aus Hespe die kleinen "Wald- detektive" mit ihren Lupengläsern auf der Suche nach Spuren, die Tiere im Wald hinterlassen. Natürlich wurden sie beim bewussteren Hinschauen fündig und sammelten fleißig "Beweismate- rial" für das geplante Waldmuseum. Besonders die kleinen Dinge zogen die Kinder in ihren Bann, die Erwachsenen bei einem normalen Spaziergang verborgen bleiben: Wer weiß schon, wie viele verschiedene Lebewesen im weichen Waldboden oder unter Baumrinden leben? Woran erkennt man, ob ein Tannenzapfen von einer Maus, einem Eichhörnchen oder eher von einem Specht angeknabbert wurde? Und dabei Zeit und Raum vergessen, im Augenblick versunken, während man beobachtet, wie der Tausendfüßler sich wieder schnell verkriecht: Das ist Luxus geworden in unserer schnelllebigen Zeit. Welches Kind hat schon einmal Geburtstag im Wald gefeiert? Für die Pusteblumenkinder aus Röcke immer wieder ein tolles Erlebnis und der nächsten Waldwoche fiebern schon alle entgegen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige