weather-image
19°
×

Schaden am Straßenpflaster in Lauenaus Zentrum

Kleines oder großes Problem?

Lauenau. Ob das Problem mit dem Straßenpflaster in der Ortsmitte ein großes oder ein kleines ist, darüber waren sich Lauenaus Gemeindedirektor Sven Janisch und dessen Kollege Jörg Döpke im Bau- und Planungsausschuss nicht ganz einig. Janisch sprach von einem „kleinen Problem“, weil vor dem früheren Grönenhof und der Volksbank sowie der Sonnen-Apotheke zum Jahreswechsel zusätzlicher Sand eingestreut werden musste.

veröffentlicht am 29.01.2015 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:22 Uhr

Das Pflaster hatte sich gelockert, derzeit handelt es sich laut Janisch um ein Provisorium. Noch sei es zu kalt zum Nacharbeiten, doch der Auftrag dazu sei bereits erteilt. „Wir müssen prüfen: Was ist da los?“, so Döpke. Ob es sich um ein kleines oder ein großes Problem handele, werde sich erst noch herausstellen. „Die Firma ist uns aber nicht abgehauen oder so“, beschwichtigte Döpke. Schadenersatz-Forderungen seien möglich.gus




Anzeige
Anzeige
Anzeige