weather-image
29°
Werner und Helene Lütjens beim Spaßwettbewerb Anwohnergemeinschaft „AKKWV“ vorne

Knapp vier Meter reichen zum Sieg

Bückeburg (wk). Die Frage, wer die größte Sonnenblume im Garten stehen hat, ist geklärt: Werner und Helene Lütjens sind die stolzen Gewinner des von der Anwohnergemeinschaft „AKKWV“ zum mittlerweile 36. Mal ausgerichteten Spaßwettbewerbes. Exakt 3,98 Meter misst deren florales Prachtstück, wie die offizielle Vermessung ergeben hat. Hierzu war am Freitagabend ein ganzer Tross von Anwohnern der fünf Straßen Alter Weg, Kirchbreite, Kirchbrink, Auf der Widdserburg und Vogelsangweg (die Initialen ergeben die Bezeichnung „AKKWV“) mit einer mehrere Meter langen Messlatte durch die Siedlung gezogen, um die in den dortigen Gärten wachsenden Sonnenblumen in Augenschein zu nehmen. Tägliches Gießen und regelmäßiges Düngen seien wichtig, damit die Sonnenblumen ordentlich wachsen, hatte Werner Lütjens bei dieser Gelegenheit wissen lassen – nicht ohne dabei auch durchblicken zu lassen, dass er und seine Ehefrau recht optimistisch seien, in diesem Jahr die größte Sonnenblume ihr Eigen nennen zu dürfen.

veröffentlicht am 19.08.2012 um 20:40 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 21:21 Uhr

270_008_5763317_bSonnenblume1_2008.jpg

„Werner geht morgens immer in den Garten, um die Sonnenblumen anzupinkeln, und Lenchen bespricht sie abends“, scherzte die ebenfalls im Alten Weg wohnende „AKKWV“-lerin Marion Gröseling angesichts des sportlichen Ehrgeizes, mit dem er auch bei der diesjährigen Auflage dieses Wettbewerbes wieder bei der Sache war.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare