weather-image
25°
×

Geschichte in 65 Biografien: Handbuch „Schaumburger Profile“ vorgestellt

Köpfe die man kennen muss

Bückeburg. Nach Teil 1 des historisch-biografischen Handbuches „Schaumburger Profile“, der bereits vor einigen Jahren veröffentlicht worden ist, ist dieser Tage nun in einer Auflage von 500 Exemplaren Teil 2 auf den Markt gekommen. Herausgegeben von dem Historiker Dr. Hendrik Weingarten, publiziert im Gütersloher Verlag für Regionalgeschichte, finanziell bezuschusst vom Verein Schaumburger Landschaft, 320 Seiten stark, mit 51 Abbildungen und gebunden im Format 24 x 16 Zentimeter. Und darin enthalten sind ebenfalls wieder zahlreiche Beschreibungen von Personen der Zeitgeschichte – wissenschaftlich aufbereitet von insgesamt rund 50 Autoren.

veröffentlicht am 12.02.2016 um 16:56 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:22 Uhr

Bückeburg. Nach Teil 1 des historisch-biografischen Handbuches „Schaumburger Profile“, der bereits vor einigen Jahren veröffentlicht worden ist, ist dieser Tage nun in einer Auflage von 500 Exemplaren Teil 2 auf den Markt gekommen. Herausgegeben von dem Historiker Dr. Hendrik Weingarten, publiziert im Gütersloher Verlag für Regionalgeschichte, finanziell bezuschusst vom Verein Schaumburger Landschaft, 320 Seiten stark, mit 51 Abbildungen und gebunden im Format 24 x 16 Zentimeter. Und darin enthalten sind ebenfalls wieder zahlreiche Beschreibungen von Personen der Zeitgeschichte – wissenschaftlich aufbereitet von insgesamt rund 50 Autoren.
„Das Buch enthält 65 Biografien historischer Personen, die in Schaumburg geboren wurden, dort lebten oder für Schaumburg wichtig waren“, berichtete Dr. Stefan Brüdermann, der Leiter der Bückeburger Außenstelle des Niedersächsischen Landesarchivs, bei der Vorstellung des neuen Werkes. „Personen aus Mittelalter und Früher Neuzeit stehen neben solchen aus der Moderne, Personen aus der Politik neben solchen aus der Wirtschaft und Kultur, bekannte Namen neben weniger bekannten.“




Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige