weather-image
11°
×

Forscherklasse der IGS Rodenberg sammelt fast 700 Euro für Umwelt und Natur

Koffer zur Bodenuntersuchung im Visier

Rodenberg (bab). Die Forscherklasse der IGS Rodenberg hat Geld für einen guten Zweck gesammelt. Ein bisschen Eigeninteresse war auch dabei, denn 70 Prozent des Erlöses der vom niedersächsischen Kultusministerium unterstützten Straßensammlung dürfen die Schüler behalten. Wie Lehrer Jens Hattendorf berichtet, darf das Geld für eigene Natur- und Umweltprojekte genutzt werden.

veröffentlicht am 11.12.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 04:41 Uhr

Rund 700 Euro haben die Schüler bei ihrer Spendentour zusammenbekommen. „Damit hatte im Vorfeld niemand gerechnet“, erklärt Hattendorf.

Die Sechstklässler absolvierten die Spendensammlung in ihrer Freizeit und sorgten so dafür, dass nun rund 490 Euro ihren eigenen Forschungsprojekten zugutekommen.

Vorschläge, wie das Geld verwendet werden kann, haben die Gesamtschüler auch schon. Sie würden gerne Boden- und Gewässeruntersuchungskoffer anschaffen. Auch Ideen zur naturnahen Umgestaltung des Schulhofs gibt es.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige