weather-image
21°
×

Bahnausbau im Koalitionsvertrag festgehalten

„Kontinuität im Regierungshandeln“

BÜCKEBURG. Als am Donnerstag vergangener Woche der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und sein zukünftiger Stellvertreter Bernd Althusmann (CDU) die Einigung ihrer Parteien auf eine Große Koalition in Niedersachsen verkündeten, da stellte sich nicht nur für viele Bückeburger Schaumburger eine bange Frage: Was bedeutet dies nun in der Konsequenz für die Ausbaupläne der Bahn zwischen Hannover und Bielefeld? Die Koalition hat im Vertrag das entscheidende Wort „Ausbau“ verankert.

veröffentlicht am 21.11.2017 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 21.11.2017 um 17:50 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige