weather-image

Bürger für Kultur interessieren / Arbeitskreis gibt Impulse/ Veranstalter selbst verantwortlich

Konzept für die zweite "Lange Nacht" steht

Bückeburg (rc). Auf einem weiteren Treffen hat die Lenkungsgruppe der "Langen Nacht der Kultur", die am Freitag, 6. Oktober, stattfinden wird, das Konzept debattiert und festgezurrt. Einigkeit bestand darüber, dass die Ziele sowie Eckdaten gegenüber dem Vorjahr nicht verändert werden. Der jeweilige Veranstalter sei für sein Angebot allein verantwortlich. Der vom Kulturausschuss eingesetzte Arbeitskreis könne nur Impulse geben, ermutigen und koordinieren, stellte die Gruppe um ihren Sprecher Jürgen Hockemeier fest.

veröffentlicht am 17.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige