weather-image
21°
×

Krengelfest, Vortrag und Andacht erinnern an Dr. Christoph Bernhard Faust

Er war ein Vorreiter und Vorbild für viele: Der Bückeburger Arzt und Gesundheitserzieher Dr. Bernhard Christoph Vauth. Einer ihrer bekanntesten Söhne gedenkt die Stadt mit drei Veranstaltungen am Mittwoch, 13., und Donnerstag, 14. Mai.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 22:21 Uhr

Am Mittwoch werden um 10.45 Uhr die Schüler der Grundschule Am Harrl das Grab von Dr. Faust auf dem Friedhof der evangelisch-reformierten Gemeinde besuchen, wo Pastor Thomas Krage ein Andacht halten wird.

Donnerstag beginnt um 10.30 Uhr das Krengelfest auf dem Marktplatz. Alle fünf Bückeburger Grundschulen werden in einem Sternmarsch auf den Markt ziehen und dort Szenen aus dem Leben Dr. Fausts nachspielen, Musik machen und singen. Und natürlich werden die Krengel verteilt. Mit diesen übergroßen Brezeln pflegte Dr. Faust die Kinder zu belohnen, die sich in seiner Praxis der damals noch recht schmerzhaften Pockenschutzimpfung stellten, eine der schwersten Volksseuchen, die erst ab dem 19. Jahrhundert erfolgreich durch Dr. Fausts Reihenschutzimpfungen bekämpft werden konnte.

Aber noch in mancherlei Hinsicht war Dr. Faust ein Vorreiter in Sachen Gesundheitspolitik, legte zum Beispiel mit dem Platz gegenüber dem ehemaligen „Alten Forsthaus“ einen der ersten Sportplätze Deutschlands an. Leben und Wirken Dr. Fausts wird die Faust-Expertin Prof. Dr. Irmtraut Sahmland von der Universität Göttingen in einem Vortrag am Donnerstag, 14. Mai, in der Stadtbücherei an der Schulstraße beleuchten. Beginn ist um 19 Uhr. rc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige