weather-image
×

Niedersachsenligist gewinnt Sparkassen-Masters-Qualifikationsturnier vor dem VfR Evesen

Krömker-Cup für souveränen VfL Bückeburg

Hallenfußball (peb). Die Hallenkönige des letzten Winters zeigten bei ihrem zweiten Auftritt in der Halle ihre Qualitäten: Niedersachsenligist VfL Bückeburg gewann überlegen das Sparkassen-Masters-Qualifikationsturnier des VfR Evesen um den Krömker-Cup vor dem VfR Evesen, SV Nienstädt und dem SV Obernkirchen.

veröffentlicht am 18.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Der VfL Bückeburg wurde seiner Favoritenrolle am ersten Tag gerecht, landete drei Siege und belegte den zweiten Tabellenplatz hinter dem Gastgeber VfR Evesen, der ebenfalls drei Mal das Parkett als Sieger verließ und dabei ein besseres Torverhältnis aufwies wie der Niedersachsenligist. Der SV Nienstädt patzte gegen den MTV Obernkirchen, spielte nur 2:2 und musste sich nach dem ersten Tag mit Platz drei in der Zwischentabelle begnügen. Auch am zweiten Tag dominierte der VfL Bückeburg in der Kreissporthalle in Bückeburg. Nach dem 3:1-Erfolg gegen den TuS Lüdersfeld fiel in der Partie zwischen dem Gastgeber VfR Evesen und dem Niedersachsenligisten eine Vorentscheidung im Rennen um den Turniersieg. Bückeburg gewann 1:0 und behielt eine "Weiße Weste". Als sich Nienstädt und Evesen danach 1:1 trennten und das Team von Trainer Timo Nottebrock auch die sechste Partie mit 4:2 gegen den FC Stadthagen gewann, standen die Residenzstädter schon als Turniersieger fest. Mit einem glatten 3:0-Erfolg gegen den FC Stadthagen sicherte sich der starke VfR Evesen den zweiten Platz. Im letzten Spiel des Turniers ging es zwischen dem SV Nienstädt und dem VfL Bückeburg nur noch um das Prestige. Bückeburg ließ auch gegen den Bezirksoberligisten nichts mehr anbrennen, gewann sicher 3:1 und holte sich überlegen den Sieg beim Turnier des VfR Evesen um den Krömker-Cup. Dem SV Nienstädt blieb nur Platz drei vor dem Kreisligisten SV Obernkirchen. Der VfL Bückeburg strich für diesen Erfolg neun Masters-Punkte ein, der VfR Evesen sieben, der SV Nienstädt fünf Zähler und der SV Obernkirchen noch drei Punkte. Die Zuschauer und die Jury wählten Karsten Wilkening vom MTV Obernkirchen zum besten Keeper des Turniers. Bester Torschütze wurde Thomas Harmening mit acht Treffern. Dem Obernkirchener gelangen dabei beim 7:2-Sieg gegen den MTV Obernkirchen fünf Tore. Die Ergebnisse des ersten Tages: Bückeburg - MTV Obernkirchen 3:2, Nienstädt - Union Stadthagen 3:2, Evesen - Lüdersfeld 3:0, FC Stadthagen - SV Obernkirchen 0:4, MTV Obernkirchen - Nienstädt 2:2, Union Stadthagen - Bückeburg 1:2, SV Obernkirchen - Evesen 0:3, Lüdersfeld - FC Stadthagen 2:6, Evesen - MTV Obernkirchen 3:1, Nienstädt - Lüdersfeld 4:1, Bückeburg - SV Obernkirchen 5:2, FC Stadthagen - Union Stadthagen 2:2. Die Tabelle: 1. VfR Evesen 9:1/9, 2. VfL Bückeburg 10:5/9, 3. SV Nienstädt 9:5/7, 4. FC Stadthagen 8:8/4, 5. SV Obernkirchen 6:8/3, 6. Union Stadthagen 5:7/1, 7. MTV Obernkirchen 5:8/1, 8. TuS Lüdersfeld 3:13/0. Die Ergebnisse des zweiten Tages: SV Obernkirchen - SV Nienstädt 1:2, Union Stadthagen - Evesen 1:5, MTV Obernkirchen - FC Stadthagen 1:3, Lüdersfeld - Bückeburg 1:3, Evesen - Bückeburg 0:1, FC Stadthagen - Nienstädt 3:5, SV Obernkirchen - Lüdersfeld 3:2, Union Stadthagen - MTV Obernkirchen 3:1, Nienstädt - Evesen 1:1, Bückeburg - FC Stadthagen 4:2, Union Stadthagen - SV Obernkirchen 1:2, Lüdersfeld - MTV Obernkirchen 2:0, MTV Obernkirchen - SV Obernkirchen 2:7, Lüdersfeld - Union Stadthagen 2:2, FC Stadthagen - Evesen 0:3, Nienstädt - Bückeburg 1:3. Die Abschlusstabelle: 1. VfL Bückeburg 21:9/21, 2. VfR Evesen 18:4/16, 3. SV Nienstädt 18:14/14, 4. SV Obernkirchen 16:15/12, 5. FC Stadthagen 16:21/7, 6. Union Stadthagen 12:17/5, 7. TuS Lüdersfeld 10:21/4, 8. MTV Obernkirchen 9:23/1.

3 Bilder
Bester Torwart: Karsten Wilkening vom MTV Obernkirchen.



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige