weather-image
12°
×

„Happy 13“ gewinnen Boule-Stadt- und Samtgemeindemeisterschaft

Kugel um Kugel

Bad Nenndorf. 18 Mannschaften haben am Sonnabend im Kurpark um den Sieg bei der Boule-Stadt- und Samtgemeindemeisterschaft gekämpft. Am Ende setzte sich die Gruppe „Happy 13“ im Finale gegen ihre Kontrahenten durch.

veröffentlicht am 19.07.2015 um 21:10 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:42 Uhr

Autor:

Der nächtliche Regen beeinflusste die Spiele im positiven Sinne: „Dadurch können die Bahnen besser bespielt werden“, erklärte der Organisator des Turniers, Rainer Gärtner. Das führte außerdem zu eindeutigen Ergebnissen in den Gruppenspielen des Finales.

Im Halbfinale der Gruppe A schieden mit „Diaboulo“ und „Funtastic 4“ zwei Favoriten aus. Im Finale musste sich schließlich auch der letztjährige Kreismeister „Die drei ???“ mit einem Spielstand von 5:13 gegen „Happy 13“ geschlagen geben.

Im Halbfinale der B-Gruppe setzte sich „Babas Raki Power“ mit einer starken Leistung von 13:2 gegen „Boulin Rouge“ durch. Das zweite Halbfinale gewann „Wilhelmsdorf“ gegen die „Normandie Zocker“. Das Finale gewannen „Babas Raki Power“ mit 13:7 gegen „Wilhelmsdorf“.

Im Endspiel traf „Happy 13“ auf „Babas Raki Power“. Dieses entschied „Happy 13“ mit 13:5 eindeutig für sich.

Die Pokale und Medaillen wurde bei schönem Sommerwetter durch den Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt überreicht. Zur Kreismeisterschaft am Sonntag, 13. September, im Flecken Wiedensahl fahren die Teilnehmer des Finalspiels sowie die Mannschaften „Funtastic 4“ und „Die drei ???“.

Das Siegerteam „Happy 13“: Wilfried Lattwesen (von links), Gerda Märtens und Dieter

Engelking.

pr.




Anzeige
Anzeige